Innerhalb von: 19 Std. und 54 Min. bestellen, Versand morgen! 1

3Sails.eu Trusted Shops

Zertifiziert durch Trusted Shops mit Geld-zurück-Garantie





Subwing GoPro Mount

Subwing Montagesystem für alle GoPro Modelle

Einfach zu montieren
Stabil und sicher
Für spektakuläre Aufnahmen
Sofort Lieferbar
(Zustellung in 1-3 Werktagen)
49,00 € *

EU-Versand mit DHL innerhalb von 48 Stunden

Bequem auf Rechnung einkaufen Mehr Infos ...

Trusted Shops zertifiziert mit Geld-zurück-Garantie

Beschreibung

Beschreibung

Mit diesem Montagesystem lässt sich die berühmte GoPro Kamera dort montieren, wo sie hingehört. Direkt vor das Subwing-Board.

Damit lassen sich spektakuläre Unterwasseraufnahmen erstellen.
Das Montagesystem lässt sich einfach in die Original Subwing Leinen (im Lieferumfang von Subwing) montieren und geben einen atemberaubenden Rückwärtsblick.

Die Originalaufnahmen des Subwing unter Wasser wurden großteils mit GoPro und dem Subwin GoPro Mount erstellt.

Kompatibel mit allen GoPro Modellen.

Lieferumfang
- GoPro mount (ABS plastic)
- Aluminiumstange

Kamera nicht im Lieferumfang.

Herstellerinfo

Herstellerinfo

Subwing wurde im Sommer 2010 vom Norweger Simon Sivertsen erfunden. Seit diesem Zeitpunkt arbeiteten Simon und sein Team daran, das Produkt in Sachen Performance, Bedienung und Design weiter zu entwickeln. Es begann als Simon im Mittelmeer mit dem Segelboot seiner Familie unterwegs war. Ein Stück Treibholz kam angeschwommen und Simon hatte eine Idee. Es müsste doch Spaß machen, mit dem Stück Holz vom Boot gezogen zu werden. Zurück an Land suchte Simon weitere passende Holzstücke, um seine Idee auszuführen. Wieder auf See testete er seinen Prototypen. Die Idee war OK, aber irgendetwas hat gefehlt. In einem Shopping Center in Italien kaufte er daraufhin zwei Schneidebretter, einen Gartenschlauch und ein paar Kupplungen. Zusammengefügt entstanden 2 Flügel, die sich unabhängig von einander steuern ließen. Um ein echtes Produkt daraus zu entwickeln, nahm sich Simon ein Jahr frei von der Universität. Zuhause in Kristiansand (Norwegen) testete Simon das Produkt immer und immer wieder im eiskalten Seewasser. Im Zuge dieser Tests entstanden verschiedene Prototypen mit verschiedenen Materialien. Nach dem Jahr der Produktentwicklung fand Simon die richtigen Materialen und die Flügeln waren perfekt. Nun war Simon bereit, seine Erfindung mit der Welt zu teilen und er hofft, dass viele ebenso soviel Spaß daran haben werden wir er selbst.