Durchhängen an Bord

Wer auch an Bord so richtig chillen möchte, nimmt eine der superleichten Hängematten aus Fallschirmseide mit auf die Reise. Die Hängematte lässt sich bequem am Vorstag oder der zusammengerollten Genua auf der einen Seite und am Mast auf der anderen Seite montieren. So kann man in der Bucht so richtig durchhängen.
Wer auch an Bord einer Yacht so richtig gut chillen möchte, sollte seine Hängematte nicht nur in der richtigen Höhe befestigen, sondern auch die richtige Liegeposition einnehmen. In unserem letzten Blogeintrag "Durchhängen an Bord" haben wir bereits Ideen für die Befestigungsmöglichkeiten auf einer Yacht und unsere Microrope für die schnelle Montage vorgestellt.

iPad Gehäuse - FAQ und iPad 3

Aufgrund des starken Preis/Leistungsverhältnisses hat sich unser Armor-X iPad Gehäuse recht rasch zum Bestseller entwickelt. Und das in allen Varianten. Sowohl das "nackte" iPad Gehäuse, als auch die Varianten mit Powerklemme, das iPad Yachtsystem, oder in Kombination mit dem Yacht-Montagearm. Die hohen Stückzahlen haben selbst uns überrascht, sodass es kurzzeitig immer wieder zu Lieferengpässen kam. Nachdem wir nicht alle Fragen oder Wünsche auf unserer Produktseite im Shop dokumentieren können, möchte ich diesen Blogeintrag nutzen, um auf immer wiederkehrende Fragen oder Punkte zu antworten.

Törn Crew-Sets in limitierter Anzahl

Mit den Törn-Crewbändern, den Brillenbändern und den Getränkedosen-Schutzkappen von 3Sails bringen wir 3 Bestseller in limitierter Stückzahl nun im Set mit über 50% Rabatt reduziert. Das Set beinhaltet 10 Törn-Crewbänder, 10 Brillenbänder race pro (5 in orange und 5 in schwarz) und ein 6er Set Getränkedosenschutz. Im Set I mit dem einfachen, aber smarten Getränkedosen-Insektenschutz und im Set 2 mit den Dosenkappen. Damit wird ihre Dose zur verschraubbaren Flasche.

iPhone an Bord jetzt fix montiert

Wasserdichte Hüllen und Taschen gibt es bereits viele am Markt. Möchte man diese jedoch sicher an Bord eines Segel- oder Motorbootes montieren, so muss man bei den meisten Produkten selbst zum Bastler werden. Wenn man das iPhone aktiv bei Outdoor-Aktivitäten am Wasser benutzen möchte, sollte das teure Stück nicht nur 100 prozentig vor Wasser geschützt sein, sondern auch gut fixiert, sonst kann es schnell teuer werden.