Neues iPad Montagesystem für Segler

3Sails iPad Gehäuse wasserdichtMit dem wasserdichtem iPad Gehäuse und einem Yacht-Montagearm stellt 3Sails für die Saison 2012 ein starkes Angebot für Segler vor. Haben viele Segler ihr iPad für die Navigation nur unter Deck oder mit einfachen Plastikhüllen ohne robuste Montagevorrichtung benutzt, so gibt es jetzt ein Set, welches das iPad zum echten Werkzeug an Deck macht.

 

Das wasserdichte iPad Gehäuse ist wasserdicht nach IPX7, was bedeutet, dass es bis zu 30 Minuten in 1 Meter Wassertiefe keine Feuchtigkeit durchlässt. Trotzdem bleibt das iPad durch eine starke Folie über dem Touchscreen voll bedienbar. Das Gehäuse passt sowohl für die 1. als auch für die 2. Generation des Apple iPads.

 

 

iPad Yacht MontagearmDer Yacht-Montagearm wurde speziell für die Montage auf Yachten von 3Sails entwickelt. Mittels einem adjustierbaren Bügel und Schrauben lässt er sich auf Handgriffen oder anderen Metallstangen, welche meist vor dem Steuerstand vorhanden sind, flexibel montieren. Ein Gelenkskopf ermöglicht dann die optimale Einstellung des Sichtwinkels. Das iPad Gehäuse, samt iPad, wird in der flexiblen Klammer montiert und stellt in Kombination mit dem Yacht-Montagearm eine kompakte Einheit dar. Dadurch ist eines sicher: Schlechtes Wetter oder unruhige See wird zumindest dem iPad nichts mehr anhaben, egal ob am Urlaubstörn oder Regatta.

Während die meisten Anbieter von harten Gehäusevarianten noch jenseits der 200 Euro Grenze liegen, liegt das wasserdichte iPad Gehäuse bei 39 Euro und der Yachtarm bei 45 Euro. Um 84 Euro ist somit nicht nur teures Equipment geschützt, sondern mit Apps für Navigation oder Wetter, eine Handbreit vom Steuerstand entfernt, jeder Segeltörn sicherer und komfortabler.

Weitere Yacht-Montagevarianten und wasserdichte Gehäuse, auch für iPhones und andere Smartphones, sind in Planung und werden in den nächsten Wochen vorgestellt.

Weitere Infos unter: www.3sails.eu

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.