Testbericht: Sugru an Bord

sugru_image5_blogBei unserem letztem Törn hatten wir mehrere Produkte an Bord, um diese zu testen. Das kleine Sugru-Paket war jedoch im Reisekoffer gut verpackt und schien in der tollen Segelwoche schon fast vergessen.

Als jedoch dann der Anschluss vom Brauseschlauch seinen Geist aufgab und es uns unmöglich machte, zu Duschen, kam uns Sugru wieder in Erinnerung. Wir konnten den Brauseschlauch erfolgreich damit nicht nur abdichten, sondern auch so stabilisieren, dass wir den Rest der Woche ein echtes Duschvergnügen hatten. Dabei machte die Anwendung auch noch Spass.

Sugru ist nach dem Auspacken wie Plastilin und fühlt sich in der Anwendung genau so an. Nach 24 Stunden stabilisiert es sich auf eine interessante Art und Weise: Es wird etwas härter, bleibt aber formstabil und elastisch. Für unseren kleinen Notfall daher perfekt. Laut Hersteller gibt es aber hunderte weitere Anwendungsmöglichkeiten und eignet sich ideal für Reparaturen, zum Abdichten oder zur Verbesserung von Gegenständen. An Bord sind uns gleich viele Anwendungsmöglichkeiten, wie die Reparatur von Griffen und Schläuchen, Entschärfen von Kanten oder die Installation von Haken, eingefallen.

Wir sind schon gespannt wie Euch diese innovativen Wunderplastilinstreifen gefallen. Und wir freuen uns, dass wir wieder ein tolles Produkt gefunden haben, dass sich für den Einsatz beim Segeln, aber auch im Haushalt, Garten und Hobby gut einsetzen lässt.

Weitere Einsatzmöglichkeiten findet ihr hier: SUGRU auf Youtube

Viel Freude mit Sugru wünscht euch

Richard von 3Sails

suguru_image1_blog

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.